Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien CF

WKN: A2PYY4 ISIN: LU2109588199
Aktienfonds Welt
Aktuelle Fondsdaten vom 23.09.2021

Aktueller Ausgabepreis

151,30 EUR

Aktueller Rücknahmepreis

145,83 EUR

Rücknahmepreis Vortrag

143,08 EUR

Empfohlene Risikobereitschaft

Empfohlene Risikobereitschaft

Erhöhtes Risiko: erhöhte Wertschwankungen und auch langfristig Kapitalverluste möglich.

Hinweis: Die enthaltene Risikobereitschaft ist die Momentaufnahme in der betrachteten Marktphase, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Der gesetzliche Verkaufsprospekt zum Fonds enthält insbesondere detaillierte Beschreibungen zu Risiken und Kosten, die mit der Anlage in diesem Fonds verbunden sind. Die oben genannte Einstufung der Risikobereitschaft basiert auf einem gesetzlich normierten Risikoindikator, für den andere Vorgaben gelten, als für die Darstellung der Risikoneigung im Profil des typischen Anlegers im Verkaufsprospekt. Daher kann die Angabe zur Risikoneigung im Verkaufsprospekt von der hier genannten Risikoneigung abweichen.

Veränderung Vortrag

+1,92% / +2,75 EUR

Gesellschaft

Deka International S.A.

Order-Annahmeschluss: 17:00 Uhr
Abrechnung: Folgetag

Der vorliegende Fonds wurde nach der Offenlegungsverordnung als Produkt, welches eine nachhaltige Investition anstrebt (Artikel 9-Produkt), klassifiziert. Die nachhaltigkeitsbezogenen Offenlegungen nach Artikel 10 finden Sie hier: Artikel 10 Information.


Überblick

Ziele und Anlagepolitik

  • Ziel der Anlagepolitik dieses Investmentfonds ist es, durch die Nutzung von Chancen und die Vermeidung von Risiken, die sich aus ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklungen ergeben, ein mittel- bis langfristiges Kapitalwachstum zu erwirtschaften.
  • Der Fonds investiert global in Wertpapiere von Unternehmen (davon mindestens 61% des Fondsvermögens in Aktien), deren Produkte und Dienstleistungen Lösungen zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (UN) darstellen (Impact Investing). Die Messung der Wirkung von Investitionen im Fonds orientiert sich an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen (UN). Bei der Auswahl von Wertpapieren werden Unternehmen ausgeschlossen, die den nachhaltigen Mindestkriterien des Fonds nicht entsprechen. Diese basieren zum Beispiel auf den Prinzipien des UN Global Compact. Bei dem Auswahlprozess kann sich die Verwaltungsgesellschaft auch von externen Dienstleistern unterstützen lassen. Das Fondsmanagement wird durch einen Anlageausschuss beraten.
  • Dem Fonds liegt ein aktiver Investmentansatz zugrunde. Dabei werden im Rahmen des Investmentprozesses, d.h. einer Gesamtunternehmenseinschätzung, Unternehmen beurteilt, wobei in erster Linie Bilanzdaten und betriebswirtschaftliche Kennzahlen wie z.B. Eigenkapitalquote und Nettoverschuldung sowie qualitative Bewertungskriterien wie z.B. die Qualität der Produkte und des Geschäftsmodells des Unternehmens analysiert werden. Ergänzend wird die Markt- und Branchenattraktivität auf Basis volkswirtschaftlicher Daten bewertet. Im Rahmen des Investmentansatzes wird auf die Nutzung eines Referenzwertes (Index) verzichtet, da die Fondsallokation/ Selektion nicht mit einem Index vergleichbar ist.
  • Der Fonds legt mehr als 50% des Aktivvermögens (Wert der Vermögensgegenstände ohne Berücksichtigung von Verbindlichkeiten) in Kapitalbeteiligungen i.S.d. § 2 Abs. 8 InvStG an.
  • Weiterhin können Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.
Weiterlesen

Brutto-Wertentwicklung

Stand: 23.09.2021

Wertentwicklung (EUR) in 12-Monatsperioden in %

Zeitraum Netto Brutto
22.09.2020 – 22.09.2021
23,77%
23,77%
02.06.2020 – 22.09.2020
11,42% *
15,60% *

Quelle: DekaBank

Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. Verwaltungsvergütung), die Nettowertentwicklung zusätzlich den auf Anlegerebene anfallenden Ausgabeaufschlag. Bei einem beispielhaften Anlagebetrag von 1.000 Euro würden neben den auf Fondsebene anfallenden Kosten zusätzlich die folgenden Kosten anfallen - Ausgabeaufschlag vom Ausgabepreis einmalig bei Kauf maximal 3,614% (= 36,14 EUR). Weitere Kosten können auf Anlegerebene anfallen (z.B. Depotkosten), die in der Darstellung nicht berücksichtigt werden. Bitte vergleichen Sie hierzu das Preisverzeichnis Ihrer depotführenden Stelle.
Bitte beachten Sie: Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Diese Kostendarstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten werden.

Bei Fremdwährungen kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

* enthält Ausgabeaufschlag

Struktur

Die größten Branchen (in %)

Industrie 20,90%
Gesundheitswesen 20,10%
Versorgungsbetriebe 8,50%
Roh-, Hilfs- & Betriebsstoffe 6,80%
Nicht-Basiskonsumgüter 5,30%
Basiskonsumgüter 4,40%
nicht klassifiziert 2,90%
Energie 1,90%
IT 1,50%
Stand: 31.08.2021

Porträt

Anlageidee

Das Fondskonzept Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien kommt dem gestiegenen Interesse nach einer Investition mit "gutem Gewissen" nach. So investiert der aktiv gemanagte globale Fonds in Wertpapiere von Unternehmen, die sich nach ausgewählten Kriterien als nachhaltig und verantwortungsvoll wirtschaftend herauskristallisiert haben und zugleich aus Renditegesichtspunkten attraktiv erscheinen. Insbesondere durch den intensiv diskutierten Klimawandel hat das Thema stark an Relevanz zugenommen. Ziel des Fonds ist es, durch die Nutzung von Chancen und die Vermeidung von Risiken, die sich aus ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklungen ergeben, ein mittel- bis langfristiges Kapitalwachstum zu erwirtschaften.

Ziele und Anlagepolitik

  • Ziel der Anlagepolitik dieses Investmentfonds ist es, durch die Nutzung von Chancen und die Vermeidung von Risiken, die sich aus ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklungen ergeben, ein mittel- bis langfristiges Kapitalwachstum zu erwirtschaften.
  • Der Fonds investiert global in Wertpapiere von Unternehmen (davon mindestens 61% des Fondsvermögens in Aktien), deren Produkte und Dienstleistungen Lösungen zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (UN) darstellen (Impact Investing). Die Messung der Wirkung von Investitionen im Fonds orientiert sich an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen (UN). Bei der Auswahl von Wertpapieren werden Unternehmen ausgeschlossen, die den nachhaltigen Mindestkriterien des Fonds nicht entsprechen. Diese basieren zum Beispiel auf den Prinzipien des UN Global Compact. Bei dem Auswahlprozess kann sich die Verwaltungsgesellschaft auch von externen Dienstleistern unterstützen lassen. Das Fondsmanagement wird durch einen Anlageausschuss beraten.
  • Dem Fonds liegt ein aktiver Investmentansatz zugrunde. Dabei werden im Rahmen des Investmentprozesses, d.h. einer Gesamtunternehmenseinschätzung, Unternehmen beurteilt, wobei in erster Linie Bilanzdaten und betriebswirtschaftliche Kennzahlen wie z.B. Eigenkapitalquote und Nettoverschuldung sowie qualitative Bewertungskriterien wie z.B. die Qualität der Produkte und des Geschäftsmodells des Unternehmens analysiert werden. Ergänzend wird die Markt- und Branchenattraktivität auf Basis volkswirtschaftlicher Daten bewertet. Im Rahmen des Investmentansatzes wird auf die Nutzung eines Referenzwertes (Index) verzichtet, da die Fondsallokation/ Selektion nicht mit einem Index vergleichbar ist.
  • Der Fonds legt mehr als 50% des Aktivvermögens (Wert der Vermögensgegenstände ohne Berücksichtigung von Verbindlichkeiten) in Kapitalbeteiligungen i.S.d. § 2 Abs. 8 InvStG an.
  • Weiterhin können Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.

Fondspolitik

Im August hat das Fondsmanagement die Allokation zum Thema E-Mobilität deutlich ausgebaut. Dabei wurde auf eine breite Spanne von Technologien gesetzt. Von Automobilbauern wie Xpeng, Li Auto und NIO, sowie E-Scooter-Produzenten wie NIU und Yadea, bis hin zu E-Bussen mit Engagements in dem US-Unternehmen Proterra. Darüber hinaus war der Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien in Batteriezulieferer wie Samsung SDI und Ladesäulen-Produzenten wie NHOA investiert. Weiter ausgebaut wurde zudem die Allokation im Bereich Erneuerbarer Energie. Hier wurden sowohl bestehende Investments wie z.B. in Orsted (Windparkbetreiber), Vestas Wind (Windrad-Produzent) und SunRun (Installateur von Solarlösungen) aufgestockt als auch mit Renova (Offshore-Windparkbetreiber aus Japan) und Longi Green Energy Technology (chinesischer Produzent von Solarpanelen) neue Werte hinzugenommen.

Marktentwicklung

Trotz der schlechten Nachrichten aus Afghanistan, Sorgen bezüglich höherer Inflationsraten und rückläufigen Konjunkturindikatoren entwickelte sich die Mehrzahl der weltweit wichtigsten Aktienmärkte im August positiv. Sowohl die Gewinnentwicklung der Unternehmen als auch die weiterhin expansive Geldpolitik der Notenbanken wirkten sich unterstützend aus. Das zentrale Ereignis im Monatsverlauf war die Rede von Fed-Präsident Powell beim jährlichen Symposium der US-Notenbank in Jackson Hole. Dieser schlug tendenziell moderate Töne hinsichtlich der Rückführung der expansiven Geldpolitik an. Demnach sei der Inflationsanstieg nur vorübergehender Natur und der US-Arbeitsmarkt habe sich noch nicht vollständig erholt. Der MSCI WORLD INDEX verzeichnete im Berichtsmonat auf US-Dollar-Basis einen Anstieg von 2,5 %. In Europa notierte der MSCI EUROPE INDEX in Euro 2,0 % über dem Niveau des Vormonats, während der US-Aktienmarkt - gemessen am S&P 500 INDEX - in heimischer Währung 3,0 % fester tendierte. Die globalen Schwellenländer - zusammengefasst im MSCI EMERGING MARKETS INDEX - verbuchten in US-Dollar einen Anstieg von 2,7 %. Mit Blick auf die Sektoren konnten im August Kommunikationsdienstleistungen und IT (in Euro) am deutlichsten zulegen. Dagegen war die Entwicklung der Sektoren Energie und Grundstoffe am schwächsten. Unternehmensseitig hat der weltgrößte Bergbaukonzern BHP dank stark gestiegener Rohstoffpreise mit rund 17,1 Milliarden australischen Dollar (rund 10,7 Milliarden Euro) den größten Gewinn seit knapp zehn Jahren bekannt gegeben. Zudem erklärte BHP, sein Öl- und Gasgeschäft mit Woodside Petroleum fusionieren zu wollen. Nach Abschluss der Transaktion sollen die BHP-Aktionäre noch etwa 48 % an Woodside Petroleum halten. Gleichzeitig will das Unternehmen rund 5,7 Milliarden US Dollar in eine neue Düngemittelmine in Kanada investieren.

Die enthaltenen Meinungsaussagen geben unsere aktuelle Einschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Wertentwicklung

Stand: 22.09.2021

Quelle: DekaBank

Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. Verwaltungsvergütung), die Nettowertentwicklung zusätzlich den auf Anlegerebene anfallenden Ausgabeaufschlag. Bei einem beispielhaften Anlagebetrag von 1.000 Euro würden neben den auf Fondsebene anfallenden Kosten zusätzlich die folgenden Kosten anfallen - Ausgabeaufschlag vom Ausgabepreis einmalig bei Kauf maximal 3,614% (= 36,14 EUR). Weitere Kosten können auf Anlegerebene anfallen (z.B. Depotkosten), die in der Darstellung nicht berücksichtigt werden. Bitte vergleichen Sie hierzu das Preisverzeichnis Ihrer depotführenden Stelle.
Bitte beachten Sie: Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Diese Kostendarstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten werden.

Bei Fremdwährungen kann die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

* enthält Ausgabeaufschlag

Aktuelle Daten

52-Wochen-Hoch 158,44 EUR
52-Wochen-Tief 112,74 EUR

Risikobetrachtung

Kennzahlen 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität 17,49 n.v.
Sharpe-Ratio 1,25 n.v.
Stand: 17.09.2021

Preissuche / Preisexport

Suchen Sie zu diesem Fonds die historischen Tagesdaten? Geben Sie das gesuchte Datum ein und starten Sie die Suchabfrage. Sollte für das von Ihnen angegebene Datum kein Preis vorhanden sein, zeigen wir den Preis an, der am letzten Arbeitstag vor dem von Ihnen angegebenen Datum festgestellt wurde.

Preis an einem bestimmten Datum ermitteln:

Preise eines Zeitraums als CSV-Datei exportieren:

Weitere Fondsdaten

Fondswährung EUR
Auflegungsdatum 02.06.2020
Fondsvermögen (EUR) 419,57 Mio.
Geschäftsjahresende 31. Mai
Ertragsverwendung Ausschüttung
Mindestanlagebetrag 25 EUR
VL-fähig Ja
Sparplan fähig Ja
Ausgabeaufschlag 3,75%
Laufende Kosten1
des letzten abgelaufenen Geschäftsjahres
(05.2020 - 05.2021 )
1,52%
darin enthalten: Verwaltungsvergütung p.a.2 1,25%
darin enthalten: Kostenpauschale p.a.3 0,18%

1 Die hier angegebenen laufenden Kosten fielen im Geschäftsjahr des Fonds an, das im Mai 2021 endete. Sie können von Jahr zu Jahr schwanken und enthalten weder Kosten für den An- und Verkauf von Wertpapieren (Transaktionskosten) noch ggf. anfallende, an die Wertentwicklung des Fonds gebundene Gebühren. Sie beinhalten jedoch alle Kosten, die bei der Anlage in andere Fonds anfallen, sofern diese einen wesentlichen Anteil am Fondsvermögen ausmachen.

2 Die Verwaltungsvergütung enthält eine Vergütung für den Vertrieb (Vertriebsvergütung).

3 Die Kostenpauschale umfasst die Verwahrstellengebühr und weitere Kosten & Gebühren, die dem Verkaufsprospekt entnommen werden können.

Ertragsverwendung Ausschüttung
Fondsart 1 Aktienfonds
Gültig ab 02.06.2020
Teilfreistellungssatz 2 30,00 %
KJ 3 Datum Besteuerungsanlass 4 Vor Teilfreistellung Teilfreistellungsbetrag 2 Steuerpflichtig nach Teilfreistellung 2 FSA 5 max. AGS/ KeST zzgl. Soli 6 Währung
2020 04.01.2021 VP 0,05 0,02 0,04 0,04 0,01 EUR

1 Fondstyp für die Teilfreistellung

2 In der Darstellung werden die Teilfreistellungssätze für Privatanleger berücksichtigt, für institutionelle Anleger gelten abweichende Sätze

3 KJ = Kalenderjahr

4 A = Ausschüttung, VP = Vorabpauschale

5 FSA = Erforderlicher Freistellungsauftrag

6 max. AGS/KeSt zzgl. Soli = maximal mögliche Abgeltungsteuer/Kapitalertragsteuer zzgl. Solidaritätszuschlag (ohne Berücksichtigung von Kirchensteuer)

1 EV: Ertragsverwendung (A: ausschüttend, T: thesaurierend)
Die Klassifizierung in der Spalte "EV" erfolgt nach der tatsächlich Ertragsbuchung.
Somit erfordert die Kennzeichnung mit dem Merkmal "A", dass im jeweiligen Fondsgeschäftsjahr ordentliche Erträge zur Ausschüttung zur Verfügung standen und auch tatsächlich ausgeschüttet wurden. Werden für das Fondsgeschäftsjahr keine Erträge ausgeschüttet, werden diese zum Geschäftsjahresende thesauriert und erhalten das Merkmal "T", unabhängig davon ob es sich ggf. grundsätzlich um einen ausschüttenden Fonds handelt.
Bei ausschüttenden Fonds kann die Besonderheit auftreten, dass der Ausschüttungsbetrag nicht ausreichend ist, um die deutsche Abgeltungsteuer, die bei Depotführung in Deutschland einbehalten wird, abzudecken. In einem solchen Fall ist der Fonds nach deutschem Steuerrecht wie ein (voll-) thesaurierender Fonds zu behandeln. Das bedeutet, dass für das gleiche Fondsgeschäftsjahr nur ein Teil der Einkünfte des Fonds zum Ausschüttungstermin ausgeschüttet wurde, der verbleibende Teil gilt für deutsche steuerliche Zwecke zum Geschäftsjahresende als thesauriert. Deshalb kann es vorkommen, dass kurz hintereinander zwei Ertragstermine angezeigt werden.

2 FSA = Erforderlicher Freistellungsauftrag

3 AGS/KeSt Kapitalertragsteuerpflicht ohne Berücksichtigung der anrechenbaren bzw. fiktiven Quellensteuer. Grundlage für die steuerliche Behandlung von Fondserträgen sind die jährlichen Rechenschaftsberichte und die Jahressteuerbescheinigungen. Dargestellt werden die steuerlichen Erträge der letzten fünf Jahre. Bei ausländisch thesaurierenden Fonds stellen die angezeigten einzelnen Werte (zusammenaddiert) nicht in jedem Fall den vollständigen kapitalertragsteuerpflichtigen Betrag dar. Dieser kann, je nach Zeitpunkt der Fondsauflegung, höher sein. Zusätzlich hängt die steuerliche Behandlung der Anlage von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein.

Struktur

Industrie 20,90%
Gesundheitswesen 20,10%
Versorgungsbetriebe 8,50%
Roh-, Hilfs- & Betriebsstoffe 6,80%
Nicht-Basiskonsumgüter 5,30%
Basiskonsumgüter 4,40%
nicht klassifiziert 2,90%
Energie 1,90%
IT 1,50%
Stand: 31.08.2021
Wertpapier Branche Anteil in %
Kalera AS Navne-Aksjer 3,30
Vestas Wind Systems AS Navne-Aktier 2,70
Solaria Energia Y Medio Ambi. Acciones Port. Industrie 2,60
Scatec ASA Navne-Aksjer Versorgungsbetriebe 2,30
Westport Fuel Systems Inc. Reg.Shares New Industrie 2,20
Sunrun Inc. Reg.Shares Industrie 2,20
EDP Renováveis S.A. Acciones Port. Versorgungsbetriebe 2,10
Orsted A/S Indehaver Aktier Versorgungsbetriebe 2,00
Stand: 31.08.2021

Chancen & Risiken

Wesentliche Chancen
  • Der Fonds partizipiert an den Kurschancen von Unternehmen weltweit, die Lösungen im Hinblick auf die UN-Nachhaltigkeitsziele anbieten. Unternehmen mit Lösungsansätzen für die UN-Ziele können an dem hohen Investitionsbedarf partizipieren und überdurchschnittliche Umsatz- und Ertragszuwächse erzielen.
  • Anleger können über die Investition des Fonds die Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele unterstützen.
  • Berücksichtigung auch von kleineren Unternehmen mit einem nach unseren Analysen überdurchschnittlichen Potenzial.
  • Durch die breite Streuung der Zielinvestitionen besteht ein geringeres Risiko im Vergleich zu der Direktanlage in einer Aktie.
Wesentliche Risken
  • Bitte beachten Sie: Die Kurse der Vermögenswerte (insbesondere Aktien) im Fonds bestimmen den Fondspreis. Wertschwankungen mit einem damit einhergehenden Rückgang des Depotwertes können nicht ausgeschlossen werden.
  • Aktienmärkte unterliegen wirtschaftlichen und politischen Risiken.
  • Währungsschwankungen können die Fondsrendite beeinträchtigen.
  • Die Fokussierung auf ein Anlagethema hat eine geringere Risikostreuung gegenüber breiter investierenden Fonds zur Folge.
  • Neue Erkenntnisse bezüglich nachhaltiger Aspekte können evtl. erst nachträglich berücksichtigt werden.

Publikationen

Titel Datum Größe
Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien CF - Wesentliche Anlegerinformationen 20.09.2021 190 KB
Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien - Jahresbericht 31.05.2021 302 KB
Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien, Halbjahresbericht 30.11.2020 661 KB
Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien, Verkaufsprospekt 31.03.2021 401 KB
Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien CF, Informationen nach Artikel 10 Offenlegungs VO 10.03.2021 760 KB
Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien CF, Fondsporträt 31.08.2021 463 KB

Neben den aufgeführten Publikationen halten wir für einige unserer Fonds zusätzliche Informationen, z.B. Berichte, die aufgrund von bank- oder versicherungsaufsichtsrechtlichen Vorgaben für institutionelle Kunden erstellt werden, bereit. Sollten Sie Interesse am Erhalt dieser Informationen haben, können Sie sich gerne an unser Service-Team unter service@deka.de wenden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen diese Informationen nur zur Verfügung stellen können, wenn Sie bereits Anteile an dem betreffenden Fonds halten. Hierfür geben Sie bitte die ISIN des Fonds sowie Ihre Depot-Nr. an, sofern Sie Kunde mit DekaBank Depot sind. Anderenfalls fügen Sie bitte einen Depotauszug bei, aus dem hervorgeht, dass Sie Anteile an dem betreffenden Fonds halten.

Zum Anzeigen der Publikationen benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

Deka International S.A.
6, rue Lou Hemmer, L-1748 Luxembourg-Findel, LU

Diese Angaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Diese sind Grundlage für die steuerliche Behandlung der Fondserträge. Dort aufgeführte Vertriebsbeschränkungen- wie z.B. für US-Personen- sind zu beachten.