Deka-Nachhaltigkeit Impact Renten

WKN: A2PY78 ISIN: LU2112788208
Rentenfonds Welt
Aktuelle Fondsdaten vom 19.04.2021

Aktueller Ausgabepreis

103,61 EUR

Aktueller Rücknahmepreis

102,08 EUR

Rücknahmepreis Vortrag

101,98 EUR

Empfohlene Risikobereitschaft

Empfohlene Risikobereitschaft

Geringes Risiko: in der Regel nur geringe Wertschwankungen, mittel bis langfristig Kapitalverluste unwahrscheinlich.

Hinweis: Die enthaltene Risikobereitschaft ist die Momentaufnahme in der betrachteten Marktphase, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Der gesetzliche Verkaufsprospekt zum Fonds enthält insbesondere detaillierte Beschreibungen zu Risiken und Kosten, die mit der Anlage in diesem Fonds verbunden sind. Die oben genannte Einstufung der Risikobereitschaft basiert auf einem gesetzlich normierten Risikoindikator, für den andere Vorgaben gelten, als für die Darstellung der Risikoneigung im Profil des typischen Anlegers im Verkaufsprospekt. Daher kann die Angabe zur Risikoneigung im Verkaufsprospekt von der hier genannten Risikoneigung abweichen.

Veränderung Vortrag

+0,10% / +0,10 EUR

Gesellschaft

Deka International S.A.

Order-Annahmeschluss: 17:00 Uhr
Abrechnung: Folgetag

Der vorliegende Fonds wurde nach der Offenlegungsverordnung als Produkt, welches eine nachhaltige Investition anstrebt (Artikel 9-Produkt), klassifiziert. Die nachhaltigkeitsbezogenen Offenlegungen nach Artikel 10 finden Sie hier: Artikel 10 Information.


Überblick

Ziele und Anlagepolitik

  • Ziel der Anlagepolitik dieses Investmentfonds ist es, durch die Nutzung von Chancen und die Vermeidung von Risiken, die sich aus ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklungen ergeben, ein mittel- bis langfristiges Kapitalwachstum zu erwirtschaften.
  • Das Fondsmanagement investiert global in Staaten, supranationale Einrichtungen, Gebietskörperschaften und Unternehmen, deren Produkte, Dienstleistungen oder Strategien Lösungen zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (UN) darstellen (Impact Investing/"wirkungsorientiertes Investieren"). Dabei legt der Fonds überwiegend in globale Staatsanleihen, Quasi-Staatsanleihen, Unternehmensanleihen und Hochzinsanleihen an. Darüber hinaus können in geringem Umfang so genannte Wandel- und Optionsanleihen sowie Genussscheine beigemischt werden. Investments (inkl. Investmentfonds) von geringer Schuldnerqualität, das heißt mit Rating unterhalb von BBB- bzw. Baa3 sollen 30 % des Fondsvermögens nicht übersteigen. Dem Fonds liegt ein aktiver Investmentansatz zugrunde. Der fundamental orientierte Investmentansatz kombiniert gezielt "Top-Down" sowie "Bottom-Up"-Elemente. Die Basis stellt die Analyse makro-ökonomischer sowie (geo)politischer Parameter dar, ergänzt durch qualitative sowie quantitative fundamentale Bewertungen der einzelnen Vermögensgegenstände, z.B. Bonitätsanalyse der Emittenten, relativer Vergleich der Wertpapiere mit anderen korrespondierenden Ausstellern. Im Rahmen des Investmentansatzes wird auf die Nutzung eines Referenzwertes (Index) verzichtet, da die Fondsallokation/ Selektion nicht mit einem Index vergleichbar ist.
  • Weiterhin können Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.
Weiterlesen

Brutto-Wertentwicklung

Stand: 19.04.2021

Wertentwicklung (EUR) in 12-Monatsperioden in %

Zeitraum Netto Brutto
02.06.2020 – 16.04.2021 n.v. n.v.

Struktur

Restlaufzeit-Struktur (in %)

bis 4 Jahre 14,10%
4 bis 5 Jahre 12,20%
5 bis 6 Jahre 11,00%
6 bis 7 Jahre 15,30%
7 bis 9 Jahre 9,10%
9 bis 10 Jahre 16,10%
10 bis 12 Jahre 8,40%
über 12 Jahre 8,40%
Stand: 31.03.2021

Porträt

Anlageidee

Große Veränderungen, die unsere Welt besser machen können, müssen weltweit vorangetrieben werden. Eine wichtige Basis ist die breite Zustimmung und Unterstützung möglichst vieler Staaten. Die UN hat Ziele für eine nachhaltige Entwicklung erarbeitet, die die Bereiche Soziales, Umwelt und Wirtschaft betreffen. Diese Ziele sind seit 2016 im Rahmen der Agenda 2030 für 190 Staaten aktiv. Durch eine Anlage in Anleihen von Unternehmen, Staaten, Nichtregierungsorganisationen sowie nachhaltige Projekte kann ein positiver, konkreter und messbarer Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der UN geleistet werden.

Ziele und Anlagepolitik

  • Ziel der Anlagepolitik dieses Investmentfonds ist es, durch die Nutzung von Chancen und die Vermeidung von Risiken, die sich aus ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklungen ergeben, ein mittel- bis langfristiges Kapitalwachstum zu erwirtschaften.
  • Das Fondsmanagement investiert global in Staaten, supranationale Einrichtungen, Gebietskörperschaften und Unternehmen, deren Produkte, Dienstleistungen oder Strategien Lösungen zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (UN) darstellen (Impact Investing/"wirkungsorientiertes Investieren"). Dabei legt der Fonds überwiegend in globale Staatsanleihen, Quasi-Staatsanleihen, Unternehmensanleihen und Hochzinsanleihen an. Darüber hinaus können in geringem Umfang so genannte Wandel- und Optionsanleihen sowie Genussscheine beigemischt werden. Investments (inkl. Investmentfonds) von geringer Schuldnerqualität, das heißt mit Rating unterhalb von BBB- bzw. Baa3 sollen 30 % des Fondsvermögens nicht übersteigen. Dem Fonds liegt ein aktiver Investmentansatz zugrunde. Der fundamental orientierte Investmentansatz kombiniert gezielt "Top-Down" sowie "Bottom-Up"-Elemente. Die Basis stellt die Analyse makro-ökonomischer sowie (geo)politischer Parameter dar, ergänzt durch qualitative sowie quantitative fundamentale Bewertungen der einzelnen Vermögensgegenstände, z.B. Bonitätsanalyse der Emittenten, relativer Vergleich der Wertpapiere mit anderen korrespondierenden Ausstellern. Im Rahmen des Investmentansatzes wird auf die Nutzung eines Referenzwertes (Index) verzichtet, da die Fondsallokation/ Selektion nicht mit einem Index vergleichbar ist.
  • Weiterhin können Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.

Fondspolitik

Die Rentenmärkte entwickelten sich im März seitwärts bis schwächer. In den USA lastete u.a. die weitere Auszahlung umfangreicher Staatshilfen auf der Entwicklung der Staatsanleihen. Im Euro-Währungsgebiet sorgten die dritte Welle der Corona-Pandemie und robuste Konjunkturdaten für eine Seitwärtsbewegung an den meisten Rentenmärkten. Der US-Dollar befestigte sich angesichts der oben genannten Faktoren gegen eine Vielzahl anderer Währungen. Die Renditeaufschläge (Spreads) von Unternehmensanleihen und Euro-Peripherieanleihen notierten im März zumeist seitwärts bis enger. Die Zinsaufschläge für Schwellenländeranleihen weiteten sich in Einzelfällen aus. Das Fondsmanagement steuerte die Zinssensitivität (Duration) im Deka-Nachhaltigkeit Impact Renten sehr flexibel und generell im kurzen Bereich der Zinsstrukturkurve. Der US-Dollar wurde gegenüber dem Euro aufgestockt. Darüber hinaus nahm der Fonds an einer Vielzahl von Neuemissionen teil. Hierunter befanden sich beispielsweise Greenbonds diverser Finanzunternehmen oder auch der italienischen Bahngesellschaft. Per saldo bleibt der Fonds breit diversifiziert und sehr global über eine Vielzahl von Ländern, Unternehmen, Förderbanken und Agencies aufgestellt.

Marktentwicklung

Der Renditeanstieg bei den als sicher geltenden Staatsanleihen setzte sich im März weiter fort, auch wenn seine Dynamik im Vergleich zum Vormonat etwas nachließ. Dabei nahmen die US-Renditen deutlich stärker als ihre Euro-Pendants zu, was nicht zuletzt das unterschiedliche Tempo der wirtschaftlichen Erholung in beiden Regionen widerspiegelte. Noch hinkt die Eurozone bei den Fortschritten in der Pandemie-Bekämpfung den USA und China hinterher. Die Hoffnung auf das baldige Ende pandemiebedingter Beschränkungen scheint allerdings auch die Stimmung in der europäischen Wirtschaft zu prägen. So kletterte der vorläufige Wert für den Gesamteinkaufsmanagerindex im März auf einen Stand von 52,5 Punkten. Der Teilindex für die Industrie erreichte mit 62,4 Punkten sogar ein neues Allzeithoch. Auch das Economic Sentiment der Europäischen Kommission weist auf ein gestiegenes Wirtschaftsvertrauen im Euroraum hin. Mit 101,0 Punkten lag es erstmals seit dem Beginn der Corona-Krise wieder über seinem langjährigen Durchschnitt von 100 Punkten, blieb aber noch etwas unter dem Vorkrisenniveau aus dem Februar 2020. Die Stimmung der deutschen Unternehmen hat sich zuletzt ebenfalls signifikant verbessert. Der ifo Geschäftsklimaindex stieg im März auf 96,6 Punkte und damit auf den höchsten Wert seit Juni 2019. Trotzt der im laufenden Jahr spürbar gestiegenen Renditen blieben die Finanzierungsbedingungen von Unternehmen weiterhin günstig. Sowohl die EZB als auch die US-Notenbank bekräftigten im Berichtsmonat ihren geldpolitischen Kurs mit ultraniedrigen Leitzinsen und milliardenschweren Anleihekäufen. Der Anlagebedarf von Investoren und damit auch die Nachfrage nach Neuemissionen blieben ebenfalls ungebrochen hoch. Anfang März verabschiedete zudem der US-Kongress ein von Präsident Joe Biden vorgeschlagenes Konjunkturpaket im Umfang von rund 1,9 Billionen US-Dollar. In diesem Umfeld konnten sich die Risikoanlagen tendenziell besser behaupten als vermeintlich sichere Emissionen.

Die enthaltenen Meinungsaussagen geben unsere aktuelle Einschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Wertentwicklung

Stand: 16.04.2021

Aktuelle Daten

52-Wochen-Hoch 103,07 EUR
52-Wochen-Tief 99,82 EUR

Risikobetrachtung

Kennzahlen 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität n.v. n.v.
Sharpe-Ratio n.v. n.v.

Preissuche / Preisexport

Suchen Sie zu diesem Fonds die historischen Tagesdaten? Geben Sie das gesuchte Datum ein und starten Sie die Suchabfrage. Sollte für das von Ihnen angegebene Datum kein Preis vorhanden sein, zeigen wir den Preis an, der am letzten Arbeitstag vor dem von Ihnen angegebenen Datum festgestellt wurde.

Preis an einem bestimmten Datum ermitteln:

Preise eines Zeitraums als CSV-Datei exportieren:

Weitere Fondsdaten

Fondswährung EUR
Auflegungsdatum 02.06.2020
Fondsvermögen (EUR) 67,30 Mio.
Geschäftsjahresende 31. Mai
Ertragsverwendung Ausschüttung
Mindestanlagebetrag 25 EUR
VL-fähig Nein
Sparplan fähig Ja
Ausgabeaufschlag 1,50%
Laufende Kosten1
0,98%
darin enthalten: Verwaltungsvergütung p.a.2 0,75%
darin enthalten: Kostenpauschale p.a.3 0,12%

1 Bei den an dieser Stelle ausgewiesenen laufenden Kosten handelt es sich um eine Kostenschätzung. Grundsätzlich enthalten Laufende Kosten weder Kosten für den An- und Verkauf von Wertpapieren (Transaktionskosten) noch ggf. anfallende, an die Wertentwicklung des Fonds gebundene Gebühren. Sie beinhalten jedoch alle Kosten, die bei der Anlage in andere Fonds anfallen, sofern diese einen wesentlichen Anteil am Fondsvermögen ausmachen.

2 Die Verwaltungsvergütung enthält eine Vergütung für den Vertrieb (Vertriebsvergütung).

3 Die Kostenpauschale umfasst die Verwahrstellengebühr und weitere Kosten & Gebühren, die dem Verkaufsprospekt entnommen werden können.

Ertragsverwendung Ausschüttung
Fondsart 1 Rentenfonds
Gültig ab 02.06.2020
Teilfreistellungssatz 2 0,00 %
KJ 3 Datum Besteuerungsanlass 4 Vor Teilfreistellung Teilfreistellungsbetrag 2 Steuerpflichtig nach Teilfreistellung 2 FSA 5 max. AGS/ KeST zzgl. Soli 6 Währung
2020 04.01.2021 VP 0,05 0,00 0,05 0,05 0,01 EUR

1 Fondstyp für die Teilfreistellung

2 In der Darstellung werden die Teilfreistellungssätze für Privatanleger berücksichtigt, für institutionelle Anleger gelten abweichende Sätze

3 KJ = Kalenderjahr

4 A = Ausschüttung, VP = Vorabpauschale

5 FSA = Erforderlicher Freistellungsauftrag

6 max. AGS/KeSt zzgl. Soli = maximal mögliche Abgeltungsteuer/Kapitalertragsteuer zzgl. Solidaritätszuschlag (ohne Berücksichtigung von Kirchensteuer)

1 EV: Ertragsverwendung (A: ausschüttend, T: thesaurierend)
Die Klassifizierung in der Spalte "EV" erfolgt nach der tatsächlich Ertragsbuchung.
Somit erfordert die Kennzeichnung mit dem Merkmal "A", dass im jeweiligen Fondsgeschäftsjahr ordentliche Erträge zur Ausschüttung zur Verfügung standen und auch tatsächlich ausgeschüttet wurden. Werden für das Fondsgeschäftsjahr keine Erträge ausgeschüttet, werden diese zum Geschäftsjahresende thesauriert und erhalten das Merkmal "T", unabhängig davon ob es sich ggf. grundsätzlich um einen ausschüttenden Fonds handelt.
Bei ausschüttenden Fonds kann die Besonderheit auftreten, dass der Ausschüttungsbetrag nicht ausreichend ist, um die deutsche Abgeltungsteuer, die bei Depotführung in Deutschland einbehalten wird, abzudecken. In einem solchen Fall ist der Fonds nach deutschem Steuerrecht wie ein (voll-) thesaurierender Fonds zu behandeln. Das bedeutet, dass für das gleiche Fondsgeschäftsjahr nur ein Teil der Einkünfte des Fonds zum Ausschüttungstermin ausgeschüttet wurde, der verbleibende Teil gilt für deutsche steuerliche Zwecke zum Geschäftsjahresende als thesauriert. Deshalb kann es vorkommen, dass kurz hintereinander zwei Ertragstermine angezeigt werden.

2 FSA = Erforderlicher Freistellungsauftrag

3 AGS/KeSt Kapitalertragsteuerpflicht ohne Berücksichtigung der anrechenbaren bzw. fiktiven Quellensteuer. Grundlage für die steuerliche Behandlung von Fondserträgen sind die jährlichen Rechenschaftsberichte und die Jahressteuerbescheinigungen. Dargestellt werden die steuerlichen Erträge der letzten fünf Jahre. Bei ausländisch thesaurierenden Fonds stellen die angezeigten einzelnen Werte (zusammenaddiert) nicht in jedem Fall den vollständigen kapitalertragsteuerpflichtigen Betrag dar. Dieser kann, je nach Zeitpunkt der Fondsauflegung, höher sein. Zusätzlich hängt die steuerliche Behandlung der Anlage von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein.

Struktur

bis 4 Jahre 14,10%
4 bis 5 Jahre 12,20%
5 bis 6 Jahre 11,00%
6 bis 7 Jahre 15,30%
7 bis 9 Jahre 9,10%
9 bis 10 Jahre 16,10%
10 bis 12 Jahre 8,40%
über 12 Jahre 8,40%
Stand: 31.03.2021
Wertpapier Restlaufzeit (Jahre) Währung Anteil in %
E.ON SE MTN 21/32 11,5 Euro 2,00
Vienna Insurance Group AG MTN 21/36 14,7 Euro 1,60
Caixabank S.A. FLR MTN 21/31 5,2 Euro 1,60
Bque ouest-afr.developmt -BOAD Bonds 21/33 Reg.S 11,6 Euro 1,50
Republik Italien B.T.P. 20/45 24,1 Euro 1,50
Ferrovie dello Stato Ital.SpA MTN 21/28 7,0 Euro 1,40
The Korea Development Bank Notes 21/24 2,9 US-Dollar 1,40
Verbund AG Notes 21/41 20,0 Euro 1,30
Stand: 31.03.2021

Chancen & Risiken

Wesentliche Chancen
  • Anlage überwiegend in Emittenten, deren Produkte, Dienstleistungen oder Strategien Lösungen zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (UN) darstellen (Impact Investing). Die Messung der Wirkung von Investitionen im Fonds orientiert sich an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen.
  • Chance auf Kurssteigerungen durch die Anlage an den internationalen Rentenmärkten.
  • Flexible Steuerung der Laufzeit der Anleihen im Fonds entsprechend der Zinserwartung für die internationalen Rentenmärkte.
  • Höhere Renditechancen als auf traditionellen Rentenmärkten aufgrund der Investition in unterschiedliche Regionen und Aussteller auch mit geringerer Zahlungsfähigkeit.
  • Das aktive Währungsmanagement bietet Chancen auf Währungsgewinne.
  • Das Risiko im Vergleich zu einer Direktanlage wird durch eine breite Streuung der Anlagen reduziert.
Wesentliche Risken
  • Es sind Kursverluste infolge von Veränderungen des Marktzinsniveaus möglich.
  • Höhere Kursschwankungen sind u.a. aufgrund der Anlage auch in bonitätsschwächere Aussteller und Aussteller aus Schwellenländern sowie aufgrund möglicher unvorhersehbarer politischer und wirtschaftlicher, länderspezifischer oder globaler Faktoren möglich. Dies kann sich negativ auf den Wert der Anlage auswirken.
  • Im Zeitablauf können sich einzelne Aussteller oder Geschäftspartner in ihrer Zahlungsfähigkeit verschlechtern, was zu Kursrückgängen oder Ausfällen führen kann.
  • Es besteht die Gefahr von Kursverlusten aufgrund geringerer Liquidität in einzelnen Marktsegmenten.
  • Durch eine Investition in Fremdwährungen sind Währungsverluste möglich.
  • Neue Erkenntnisse bezüglich nachhaltiger Aspekte können evtl. erst nachträglich berücksichtigt werden.

Publikationen

Titel Datum Größe
Deka-Nachhaltigkeit Impact Renten CF - Wesentliche Anlegerinformationen 08.02.2021 190 KB
Deka-Nachhaltigkeit Impact Renten, Halbjahresbericht 30.11.2020 660 KB
Deka-Nachhaltigkeit Impact Renten, Verkaufsprospekt 31.03.2021 402 KB
Deka-Nachhaltigkeit Impact Renten, Informationen nach Artikel 10 Offenlegungs VO 10.03.2021 760 KB
Deka-Nachhaltigkeit Impact Renten, Fondsporträt 31.03.2021 331 KB

Neben den aufgeführten Publikationen halten wir für einige unserer Fonds zusätzliche Informationen, z.B. Berichte, die aufgrund von bank- oder versicherungsaufsichtsrechtlichen Vorgaben für institutionelle Kunden erstellt werden, bereit. Sollten Sie Interesse am Erhalt dieser Informationen haben, können Sie sich gerne an unser Service-Team unter service@deka.de wenden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen diese Informationen nur zur Verfügung stellen können, wenn Sie bereits Anteile an dem betreffenden Fonds halten. Hierfür geben Sie bitte die ISIN des Fonds sowie Ihre Depot-Nr. an, sofern Sie Kunde mit DekaBank Depot sind. Anderenfalls fügen Sie bitte einen Depotauszug bei, aus dem hervorgeht, dass Sie Anteile an dem betreffenden Fonds halten.

Zum Anzeigen der Publikationen benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

Deka International S.A.
6, rue Lou Hemmer, L-1748 Luxembourg-Findel, LU

Diese Angaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Diese sind Grundlage für die steuerliche Behandlung der Fondserträge. Dort aufgeführte Vertriebsbeschränkungen- wie z.B. für US-Personen- sind zu beachten.